Yogaübungen für den Rücken

Yogaübungen für den Rücken schenken Bewegungsfreiheit

Neben Atem-, Koordinationsübungen und effektivem Wirbelsäulentraining spielen auch Yogaübungen für den Rücken eine wichtige Rolle, um Ihre Rückengesundheit zu erhalten.

Selbst Schmerzen und Verspannungen im Körper lassen sich sehr gut mit solchen Trainingsprogrammen in Berlin behandeln. Wussten Sie schon, dass es für jede Körperpartie speziell wirksame Übungsschritte gibt?

Doch heute steht Ihr Rücken erst mal im Fokus therapeutischer Belange. Dazu lernen Sie hier zwei wirksame Yoga-Techniken kennen, die Sie in wenigen Minuten zu Hause durchführen können.

Yogaübungen für den Rücken – Hilfreiche Übungen für zu Hause

Nachdem alltägliche Aufgaben wie Arbeit und Haushalt erledigt sind, möchte auch unsere Seele und unser Körper in den mobilen und flexiblen Genuss kommen. Doch welche Maßnahmen kommen da gelegener als regelmäßige Yogaübungen für zu Hause? Bevor Sie sich gleich der legendären „Baumübung“ widmen, sollten Sie die aufrechte Körperhaltung allerdings zuerst üben.

Denn diese stellt die Basis für einen stabilen und geraden Rücken dar und ist besonders effektiv, um Wirbelsäulenproblemen vorzubeugen. Auch haltungsbedingte Rückenschmerzen lassen sich mit diesen Körperübungen selbst behandeln.

Rumpfaufrichtung

Um Ihre Wirbelsäule aufzurichten, sollten Sie sich entweder sitzend auf einen Stuhl oder stehend im Raum (am besten barfuß auf dem Boden) platzieren.

Nun dürfen Sie zur Erwärmung Ihrer Muskelgruppen im oberen Rücken gern Ihre Schultern nach hinten unten kreisen. Also mehrmals in langsamen Amplituden. Lassen Sie Ihre Arme danach einfach neben Ihrem Körper hängen und drehen Sie Ihre beiden Schultern in eine Außenrotation. Dazu bewegen sich auch Ihre geöffneten Handinnenflächen jeweils nach außen.

Sobald Sie diese Armposition eingestellt haben, können Sie Ihre Schulterblätter jetzt nach hinten unten, in Richtung Ihrer Wirbelsäule, ziehen. Dabei hebt sich Ihr Brustbein nach vorne oben in Richtung Decke. Spüren Sie, wie sich Ihr Rumpf dabei aufrichtet?

Ein stabiler Rücken als nachhaltiger Trainingseffekt

Wenn Sie die Yogaübungen für den Rücken regelmäßig machen, baut Ihr Körper mehr Muskelmasse auf, wodurch Sie mehr Stabilität im Rücken erreichen.

Doch dabei spielt die Aktivierung Ihrer Tiefenmuskulatur in der Wirbelsäule eine ganz besondere Rolle. Um genau diese am Rückgrat anliegenden, kleinen Muskelgruppen zu trainieren, empfehlen sich Koordinationsübungen für Ihren ganzen Körper.

So eignet sich z. B. die „Baumübung“ im Yoga bestens, um Ihre Wirbelsäule nachhaltig zu stabilisieren und somit Rückenleiden effizient vorzubeugen.

Baumübung

Nachdem Sie sich über die Durchführung der Baumübung hier belesen haben, können Sie diese gleich praktisch durchführen.

Dazu stellen Sie sich am besten barfuß auf eine Decke oder Yogamatte.

Nun positionieren Sie Ihre Füße hüftbreit und parallel zueinander. Als nächstes richten Sie sich und Ihren Rücken auf, sodass Ihre Schulterblätter weit nach hinten unten, Richtung Wirbelsäule, wandern. Hierbei erreichen Sie als Resultat einen sehr gut aufgerichteten Oberkörper.

Nehmen Sie jetzt Ihre Arme nach oben, sodass sich Ihre ausgestreckten Hände flächig berühren. Nun führen Sie Ihre Arme und Hände bis zu Ihrem Hinterkopf und lassen diese während der Baumübung dort „ruhen“. Bereits jetzt spüren Sie schon, wie Ihre Rückenmuskulatur arbeitet.

Wenn Sie diese Grundposition im Körper hergestellt haben, dürfen Sie nun ein Bein heben und drücken mit der Fußsohle dieses Beines gegen den Oberschenkel Ihres Standbeines.

Halten Sie diese Position ein paar Sekunden und wechseln Sie dann Stand-und Spielbein ab.

Ganz wichtig ist es bei dieser Yogaübung, dass Ihr Rücken dabei durchgängig aufgerichtet bleibt.

Nachhaltiges Trainingsprogramm in der mobilen Physiotherapie

Falls Sie allerdings professionellen Rat bei der Umsetzung dieser oder weiterer Rückenübungen benötigen, können Sie gern Kontakt mit uns aufnehmen.

Da wir auf die mobile Physiotherapie in Berlin spezialisiert sind, haben Sie die Möglichkeit, bei sich zu Hause einen Hausbesuch zu buchen. Denn neben hilfreichen Tipps zu stabilisierenden Rückenübungen, sind auch eine mobile Massage oder der Einsatz einer manuellen Therapie zielführend für aktuelle körperliche Beschwerden.

Doch zuallererst wünschen wir Ihnen ganz viel Spaß bei Ihrer neuen Baumübung. 🙂

Yogaübungen für den Rücken